Anzeige

Editorial

Die will nur spielen? Das klingt nach Kinderkram. Doch in Wahrheit ist diese Sicht der Erwachsenen auf das Tun der Kinder der noch viel größere Quatsch. Man muss nur einmal genau hinsehen, wie konzentriert Kinder ihre Spielpferde über den Teppich traben lassen, wie ernst sie ihre Puppen belehren oder dem Fußball hinterherjagen. Dann weiß man das. Tadeus und Wilhelm besiegen beim Spielen das Böse. Und Hirnforscher wie Psychologen wissen, wie wichtig diese Arbeit der Kinder für ihre Entwicklung ist. Dass schon das erste Kind der Welt in der Bibel bei Gottes Schöpfung spielte, überrascht dann nicht mehr wirklich. Warum? Das lesen Sie in unserer Titelgeschichte ab Seite 6. Aber manches ist dann im Leben einer Familie doch kein Spiel mehr. Sondern ziemlich ernst. Die steigenden Mieten in den Großstädten zum Beispiel. Stephan und Elisabeth Schöne sind deshalb mit drei Kindern von Dresden in die Oberlausitz gezogen. Was das für sie bedeutet und welchen Preis sie dafür zahlen, lesen Sie ab Seite 24.

Das Ernste spielerisch nehmen und die Spielenden ernst – das versucht der FamilienSONNTAG nun schon seit zwei Jahren. Ob es uns gelingt? Und was wir besser machen können? Das möchten wir gern von Ihnen wissen, denn für Sie machen wir unser Magazin. Bitte nehmen Sie sich die Zeit für unsere Online-Leserumfrage. Mehr dazu erfahren Sie auf Seite 4.

Einen verspielten Frühling wünscht Ihnen

Andreas Roth

Verantwortlicher Redakteur

Service

Hier finden Sie alle bisherigen Ausgaben

Über uns

Familie und Sonntag gehören zusammen. Ausschlafen, gemeinsam Frühstücken, Zeit für das Schöne, für Gespräche und Entdeckungen – all das ist Sonntag. Er ist der Tag, an dem selbst Gott ruhte nach der Schöpfung, erzählt die Bibel. Ein heiliger Tag für Gläubige und Nicht-Gläubige. Wir finden: Sonntag und Familie, das passt. Deshalb haben wir unser neues Magazin FamilienSONNTAG genannt.

Vier Mal im Jahr möchten wir Sie mitnehmen auf eine Entdeckungsreise. Mit Ihnen zusammen fragen wir, was Glaube heute für Familien bedeutet: Worauf warten wir eigentlich im Advent? Wie geht Beten – und was bringt es? Muss Weihnachten immer stressig sein? Oder was sage ich, wenn mein Kind mich nach dem Tod fragt – und was danach kommt?
In Reportagen, Experten-Interviews, überraschenden Begegnungen und mit vielen praktischen Tipps will der FamilienSONNTAG mit Ihnen diesen Fragen nachgehen. Ohne fertige Antworten, sondern suchend und staunend. Wir freuen uns, wenn Sie uns begleiten.

Den FamilienSONNTAG finden Sie kostenlos zum Mitnehmen in evangelischen Kindergärten und Schulen in Sachsen – und als Beilage im SONNTAG.

Andreas Roth, März 2018

Mediadaten

Erscheinungstermine 2020

22. März
21. Juni
06. September
22. November

Anzeigen- und Druckunterunterlagenschluss
5 Wochen vor Erscheinen

Verteilung

10.000 Exemplare
in der evangelischen Wochenzeitung DER SONNTAG

21.000 Exemplare
an den kostenlosen Verteilstationen in den christlichen Kindergärten und Grundschulen sowie Pfarrämtern im Gebiet der Landeskirche Sachsen 

1/1 Seite:

Im Satzspiegel:
Breite 191 mm, Höhe 235 mm

Im Anschnitt:
Breite 215 mm, Höhe 275 mm

Preis: 1.570,– €
Umschlagseite 2: 2.041,– €
Umschlagseite 3: 1.884,– €
Umschlagseite 4: 2.355,– €

1/2 Seite:

Im Satzspiegel:
Breite 191 mm, Höhe 105 mm

Im Anschnitt:
Breite 215 mm, Höhe 125 mm

Preis: 870,00 €

1/3 Seite quer:

Im Satzspiegel:
Breite 191 mm, Höhe 75 mm

Im Anschnitt:
Breite 215 mm, Höhe 90 mm

Preis: 670,00 €

1/3 Seite hoch:

Im Satzspiegel:
Breite 62 mm, Höhe 235 mm

Im Anschnitt:
Breite 70 mm, Höhe 275 mm

Preis: 670,00 €

1/4 Seite Eckfeld:

Im Satzspiegel:
Breite 94 mm, Höhe 115 mm

Preis: 570,00 €

1/8 Seite:

Im Satzspiegel:
Breite 94 mm, Höhe 55 mm

Preis: 270,00 €

Technische Daten

* zusätzlich 5 mm Beschnittzugabe umlaufend, ohne Beschnittzeichen
Farbprofil: ISO newspaper 26v4
Datenformat: Druckfähiges PDF-X3
Datenübertragung per E-Mail: anzeigen@emh-leipzig.de 

Ansprechpartner für Ihren Werbeauftritt im Magazin FamilienSONNTAG:

Liane Rätzer, Tel. 0341 / 7114135 // anzeigen@emh-leipzig.de

Mediadaten als PDF

Rabattstaffel

Bei gleichzeitiger Buchung von zwei Ausgaben 10% Rabatt
bei drei Ausgaben 15% Rabatt und
bei Buchung aller vier Ausgaben 20% Rabatt
Agenturprovision 15% alle Preise je Veröffentlichung und zzgl. gesetzlicher MwSt.